Der Citizen-Science-Workshop wird vom FWF gemeinsam mit der Plattform Österreich forscht am 25. März 2021 für WissenschaftlerInnen, die sich im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Arbeit für Citizen Science (CS) interessieren, veranstaltet. Die Veranstaltung richtet sich vor allem auch an WissenschaftlerInnen die ein Top Citizen Science (TCS)-Erweiterungsprojekt beim FWF einreichen möchten.

Citizen Science bezeichnet ganz allgemein betrachtet die aktive Mitarbeit von BürgerInnen in wissenschaftlichen Projekten. Die Art der Mitarbeit kann dabei ganz verschieden gestaltet sein und in unterschiedlichen Phasen des Forschungsprozesses erfolgen.

Der Workshop soll einerseits einen Überblick zum Thema Citizen-Science geben, andererseits wird die zurzeit geöffnete TCS-Ausschreibung vorgestellt. Der Tag setzt sich aus theoretischen und praktischen Teilen zusammen und es gibt ebenfalls Platz für Diskussionen und Fragen. Ziel des Workshops ist, dass WissenschaftlerInnen professionell bei der Umsetzung von CS unterstützt werden.

Vortragende: Daniel Dörler (BOKU, Citizen Science Network Austria und Plattform Österreich forscht), Florian Heigl BOKU, Citizen Science Network Austria und Plattform Österreich forscht) und Gerit Oberraufner (FWF)