Schulen, die Interesse an einer Betriebsbesichtigung haben, können über diese Plattform um Unterstützung für bereits gebuchte Termine anfragen. Die Anfragen ergehen direkt an die NFB, welche die Exkursionen aus Fördermitteln der Landes NÖ teilweise finanziert. Die NFB übernimmt Fahrtkosten in der Höhe von bis zu max. Euro 300,00 pro Kalenderjahr und Schule.

Firmenprofil

Am Standort der Papierfabrik in St. Pölten Stattersdorf wird bereits seit 1579 Papier hergestellt. Am Ende des 18. Jahrhunderts kam die Fabrik in den Besitz der Familie Salzer, die sie noch heute führt.

Am Standort St. Pölten werden primär 100 % holzfreie Volumenpapiere hergestellt, die hauptsächlich im Bereich hochwertiger Bücher eingesetzt werden. Leicht holzhaltige Buchpapiere und hochwertige, holzfreie Designpapiere ergänzen die graphischen Produkte. Mit der Entwicklung von voluminösen Fettbarriere-Papieren für Lebensmittelverpackung baut Salzer ein neues Standbein für die nächsten Generationen auf.

Salzer Papier ist der langfristige und stabile Partner für europäische Verlage, Drucker, Großhändler. Mit modernstem Equipment werden hoch qualitative Produkte hergestellt.

Führungen ausschließlich für 8. & 9. Schulstufe