Themengeber
Stadtgemeinde Gloggnitz

Ziele der wissenschaftlichen Arbeit Im Sinne der Hauptfragestellung werden von den Architektur-StudentInnen Konzepte für die gegenständliche Problemstellung erstellt. Die Umsetzung des Entwurfs im Maßstab 1:100 (Plandarstellung, Modellbau) muss erbracht werden. Darüber hinaus sind charakteristische Bereiche im Maßstab 1:20 darzustellen.

Motivation für die wissenschaftliche Themenstellung
Im Rahmen dieses Entwerfenprogrammes stehen im niederösterreichischen Gloggnitz drei unterschiedliche Liegenschaften im Ortszentrum unmittelbar angrenzend an die Wiener Straße bzw. Hauptstraße im Mittelpunkt der Betrachtung. Es handelt sich dabei um Baulichkeiten, innerhalb derer die Erdgeschosszone von Leerstand gekennzeichnet ist. Das jeweilige Obergeschoß hingegen wird derzeit noch für Wohnzwecke genutzt. So gesehen stellt sich die Frage nach Überlegungen hinsichtlich einer nachhaltigen und sinnstiftenden Verwendung. Dabei gilt es zu bedenken, dass bestimmte Funktionen, wie beispielsweise Gastronomie, Kinderbetreuung, Fitness, etc. bereits in ausreichendem Maße abgedeckt sind.