Ziel der NÖ Sonderprämie Medizin ist es, einen Anreiz für AbsolventInnen der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften zu schaffen, sich als Arzt/Ärztin in Niederösterreich anzusiedeln bzw. an einer der NÖ Landeskliniken tätig zu werden. Die NÖ Sonderprämie Medizin ist Teil der NÖ Landesstipendien.

Gefördert werden AbsolventInnen der Studienrichtung Humanmedizin an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, die nach Absolvierung des medizinischen Studiums an der KL an einer Krankenanstalt in der Rechtsträgerschaft des Landes Niederösterreich oder im niedergelassenen Bereich des Landes Niederösterreich als Arzt/Ärztin tätig sind.

Die NÖ Sonderprämie Medizin steht allen in Niederösterreich als Arzt/Ärztin tätigen AbsolventInnen der KL offen, unabhängig von einem vormaligen Stipendienbezug. Um die NÖ Sonderprämie Medizin beantragen zu können, muss die ärztliche Tätigkeit in Niederösterreich max. 5 Jahre nach Studienabschluss aufgenommen werden.

Die Vergabe der Fördergelder für dieses Stipendium erfolgt auf Empfehlung eines Stipendienbeirates durch die NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB) im Auftrag des Landes Niederösterreich.

Förderzeitraum: bis zu 6 Jahre

Förderhöhe: Rückvergütung von 20% der tatsächlich geleisteten Jahresstudiengebühren für bis zu 6 Jahre; die Höhe wird auf Basis der geleisteten Studiengebühren berechnet. Ein gleichzeitiger Bezug von NÖ Sonderprämie Medizin und KL Kreditzuschuss ist nicht möglich.

Die Antragstellung muss online erfolgen.

Weitere Informationen zu den genauen Förderbedingungen und zur Online-Antragstellung unter: www.klstipendien.at/kl-stipendien/noe-sonderpraemie-medizin-kl-kreditzuschuss/