Themengeber
Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten

Themeninhalt
Welche Umsetzungsempfehlungen können aus nationalen und internationalen Best-Practice Beispielen von Mobility as a Service (MaaS) Angeboten für die Gestaltung eines regionalen Angebotes in Niederösterreich gezogen werden? (Einschränkung auf Angebotsgestaltung, Preisgestaltung, Kooperationen, etc.)

Ziele der wissenschaftlichen Arbeit
Das Ziel der Arbeit ist das Herausarbeiten von Umsetzungsempfehlungen für die Gestaltung eines regionalen Mobility-as-a-Service (MaaS) Angebots für Niederösterreich.

Mögliche Bearbeitungsmethoden sind:

  • Analyse und Gegenüberstellung von nationalen und internationalen Best Practice Beispielen
  • Interviews mit nationalen und internationalen MaaS-Betreibern
  • Herausarbeiten von Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Markteinführung

Motivation für die wissenschaftliche Themenstellung
Beim Konzept Mobility-as-a-Service (MaaS) steht Mobilität als serviceorientierte Dienstleistung im Vordergrund. Hierbei geht es um eine Verknüpfung verschiedener Mobilitätsangebote und die Integration intermodaler Reiseinformation, Buchung, Reservierung und Bezahlung.

TOP-Stipendium Diplomarbeitsbörse
Studierende können ganzjährig ein TOP-Stipendium des Landes NÖ beantragen (unabhängig vom NÖ Wohnsitz).
Bachelorarbeit: einmalig pauschal 500 Euro
Master-/Diplomarbeit: einmalig pauschal 1.000 Euro